Säuren und Laugen - Seifen sieden

Zum Abschluss des Kapitels „Säuren und Laugen“ durften die fleißigsten und aufmerksamsten Schülerinnen und Schüler der 4c am Projekt „Seifen sieden“ teilnehmen und selber Lavendelseifen herstellen. Rezept und Beschreibung finden hier:

Lavendelseife

Zutaten
200 g Olivenöl
100 g Kokosfett
60 g Rapsöl
40 g Sonnenblumenöl
15 g Bienenwachs
140 g Lavendeltee
56 g NaOH (Ätznatron)
10 Tropfen äth. Lavendelöl

Herstellung:
1 EL Lavendelblüten in etwas Öl geben und ziehen lassen

  1. Formen vorbereiten und einölen

  2. Zutaten abwiegen und bereitstellen

  3. Öle, Fette und Bienenwachs schmelzen (50° – 60°)

  4. Schutzbrille und Handschuhe anziehen und unter Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen die Lauge zubereiten:
    -
    Auf gute Belüftung achten
    - Laugenpulver ganz vorsichtig in den kalten Lavendeltee gießen und umrühren
    - An sicherem Ort abkühlen lassen

  5. Wenn alle  Zutaten auf unter 50° abgekühlt sind, Lauge vorsichtig durch ein Sieb in das Fett gießen

  6. Rühren, bis die Masse zeichnet, die Lavendelblüten unterrühren

  7. Kurz weiterrühren, bis alles gut vermischt ist

  8. In die Formen geben

  9. Oberfläche mit Folie abdecken

  10. Form isolieren

  11. Nach 24 – 48 Stunden aus den Formen lösen und 6 – 8 Wochen reifen lassen.